Kreuz und Quer

Leserbeitrag
165

(Frederic) Heute heißt es knobeln, denn mit Picross DS bringen wir ganz einfach unsere Hirnzellen auf Trab! Und eine Menge Spaß macht es uns auch noch – fantastisch, oder?

Kreuz und Quer

Die Idee zu diesem Rätselspaß stammt – wie konnte es auch anders sein – aus Japan. Die Designerin Non Ishida erfand dieses Puzzle 1989, und es wurde auch gleich nach ihr benannt: In seiner ursprünglichen Form nennt man es “Nonogramm”.

Die Regeln sind schnell erklärt: Das Spiel besteht aus einem Gitter mit beliebig vielen Kästchen. Das Ziel ist es nun, diese Kästchen einzufärben oder durchzustreichen. Vor jeder Zeile und Spalte befinden sich Zahlen, die angeben, wie viele Kästchen eingefärbt werden dürfen. Wenn beispielsweise vor einer Zeile die Kombination “1 2″ steht bedeutet dies das man in dieser Reihe insgesamt 3 Kästchen einfärben muss. Diese dürfen aber nicht direkt hintereinander angesetzt werden, sondern nur mit einem Kätschen Abstand.

Klingt zwar alles etwas kompliziert, aber wie so oft heißt es auch hier: Learning by doing. Und da Gregor und Vio Profis auf dem Gebiet der “Picture Cross Puzzles” sind, braucht Ihr Euch keine Sorgen machen!

Die Erfolgsgeschichte des Rätsels kam 1995 zu ihrem ersten Höhepunkt, als Nintendo das Spiel “Mario´s Picross” für den Game Boy auf den Markt brachte. Und genau auf diesem Grundkonzept baut 17 Jahre später auch die aufgepeppte Version für den DS auf.

Seid dabei wenn, Gregor und Vio sich gegenseitig beweisen, wer schneller knobeln kann!

Wie sieht´s denn mit Euren Rätselgeschichten aus? Seid Ihr Fans von Sudoku, Picross etc.? Postet Eure Meinung in die COMMENTS!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz