Nintendo - Software-Piraterie von DS-Spiele

Leserbeitrag
35

Man kann im Internet sogut wie alles machen, auch illegales Werk kann vollrichtet werden. So äußerte sich nun Nintendo auf der Seite asahi.com, warum die europäischen Softwareverkaufszahlen für den DS sich in den vergangenen Monaten halbiert haben. 2009 sind die Verkäufe von Spielen für Nintendo´s Handheld DS um 50% gesunken. Letzes Jahr zwischen April und Dezember wurden definitiv weniger Spiele verkauft als in den vorherigen Jahren. Als Hauptgrund wurde die Software-Piraterie angegeben. Nintendo teilte mit, dass man jedes Jahr ca. 8 Billionen Yen (ca. 8 Milliarden Euro) Verlust machen würde.
Zur Kontrolle ließ Nintendo eine Studie anfertigen, die zehn bekannte europäische Software-Piraterie Webseiten beobachtete. Dabei wurde unzufrieden festgestellt, dass in dem Zeitfenster der Studie etwa 238 Millionen Spiele für den DS heruntergeladen worden sind. In Italien hat man die meisten Spiele online geklaut, wobei Spanien und Frankreich dicht folgten.

Weitere Themen: Software, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz