PLAY im Kettenhemd

Leserbeitrag
155

(Birte/Gregor) Was waren das noch für Zeiten, als Männer in Rüstungen durch die Lande zogen, um Kreuzzüge anzuführen, Burgen zu erobern und das Herz einer holden Maid bei Ritterspielen zu gewinnen. PLAY lässt diese Ära heute wieder aufleben!

PLAY im Kettenhemd

Denn Vio und Gregor spielen “Age of Empires II – Age of Kings” für den Nintendo DS. Bei diesem unter PC-Zockern bekannten Strategiespiel kommen die Helden früherer Tage zu Ehren, sei es nun Richard Löwenherz, Robin Hood oder Dschingis Khan. Ziel ist es, die Weltherrschaft zu erlangen, und das durch möglichst geschickte Städteplanung, Befehligung von Armeen, Forschung etc. Wie das eben so ist, wenn man alles und jeden unterjochen will…

Ob die Erlangung des Ritterstatus aus heutiger Sicht allerdings tatsächlich erstrebenswert war, steht auf einem anderen Blatt, Weltherrschaft hin oder her. Schon allein das Tragen der Rüstung muss eine Qual gewesen sein. Das waren sicher gefühlte 1.000 Kilo, die man da mit sich rumschleppen musste, und allein das Anziehen der Rüstung war so schwierig, dass der Ritter es nicht allein schaffen konnte, sondern sich der Hilfe eines Knappen bediente. Und dann auch noch der blöde Schild und das umständlich lange Schwert! Damit aber nicht genug, als Ritter war man verpflichtet, nach einem Ehrenkodex zu leben. Dazu gehörte es zum Beispiel, in höfischem Benehmen geschult zu sein, bedingungslose Treue und Gehorsam gegenüber seinem Herrn zu zeigen und ein guter Christ zu sein. Ganz schön anstrengend.

Sarah wollte einmal hautnah erleben, wie das Leben damals ausgesehen hat. Sie war passend zum Thema auf Schloss Burg an der Wupper in Solingen. Die Burg an sich ist schon einen Ausflug wert, sie ist die größte wiederhergestellte Burganlage Westdeutschlands und bietet eine Menge zu entdecken. Sobald man durch den Torbogen geht fühlt man sich in alte, romantische Zeiten zurückversetzt! Ob diese Zeiten überhaupt so romantisch waren, wie die Menschen damals lebten und wie die Entstehungsgeschichte der Burg ist beantwortet der Geschäftsführer – oder besser gesagt der Burgherr höchstpersönlich – Dr. Geppert. Außerdem fand dort die 28. Messe des Kunsthandwerks statt, auf welcher ausschließlich handgefertigte Kunstwerke gezeigt und verkauft werden. Auch hier gab’s viel zu sehen und viel zu fragen. Seid dabei!

***UPDATE***
Da wir “Age of Empires” leider nicht rechtzeitig bekommen haben, müssen wir heute auf ein anderes Vollpreisspiel zurückgreifen: “Anno 1701″ für den PC ist stattdessen dran – was ja auch ein tolles Spiel ist!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz