PLAY kugelt sich!

Leserbeitrag
155

(Frederic) Uns schwirrt der Kopf! Aber nicht, weil wir in der Redaktion den Aufstand geprobt haben und uns nur noch mit Purzelbäumen umherbewegen, nein! Kleine, rollende Kugeln spielen dabei trotzdem eine entscheidende Rolle…

PLAY kugelt sich!

Kugeln sind doch eine tolle Erfindung, oder? Und spielen kann man mit ihnen auch noch! Diese Tradition wird auch schon eine ziemlich lange Zeit aufrechterhalten. Die ersten Kugelspiele sind aus der Antike bekannt. Da die industrielle Revolution zu damaligen Zeiten leider noch nicht sehr vorangeschritten war, gab es für die Menschen nur eine Möglichkeit: Raubbau an der Natur! Mit runden Früchten wie zum Beispiel Äpfeln begann der kugelige Spaß. Auch Eier oder Wollknäuel wurden als Spielobjekte missbraucht. Und dabei sollten auch die alten Griechen eigentlich schon gewusst haben: Mit Essen spielt man nicht! Aber auch nach der Spielerei konnten die Gaben der Natur sicherlich noch verzehrt werden.

Zu heutigen Zeiten sieht das ganze natürlich schon ein wenig anders aus. Die Kugelspiele haben eine lange Geschichte hinter sich und blühten regelrecht auf. Die runde Form kann man in vielen Sportarten wiederfinden, vorwiegend in den Ballschubsereien jeglicher Art. Da wird die “Kugel” mit dem Fuß getreten, der Hand geworfen und natürlich auch mit einem Schläger verprügelt. Böse, böse Welt. Ein bisschen artgerechter fallen da doch die Simulationen auf Bildschirmen aus, hier kann man der Kugel nicht weh tun.

So wie bei “Actionloop”! Die süchtigmachende Geschicklichkeitskeilerei auf dem Nintendos DS wird heute live bei uns in der Sendung von Vio gezockt. Der “Zuma”-Klon steht seinem Vorbild in nichts nach und so ist kugeliger Spaß auf jeden Fall garantiert!

Wie sieht´s denn bei Euch aus? Welche Erlebnisse mit Kugeln aller Art hattet Ihr schon? Welche Kugelspiele kennt ihr? Postet die Regeln in die COMMENTS!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz