Art Academy - Nintendo DS soll amerikanischen Schülern den Kunst-Unterricht schmackhaft machen

Steven

Dass Nintendo gern die Bildungs-Schiene bedient, wissen wir nicht erst seit etwaiger Gehirn-Vergrößerungs-Spiele. In japanischen Schulen kommt der Nintendo DS schon seit Jahren zum Einsatz. Sowohl in den Pausen, als auch im Klassenraum. In Amerika will man den Handheld jetzt sogar einführen um den Schülern mithilfe von Art Academy Kunst näher zu bringen.

Art Academy - Nintendo DS soll amerikanischen Schülern den Kunst-Unterricht schmackhaft machen

Zwar laufen auch in den USA schon seit geraumer Zeit Tests mit dem Nintendo 3DS in Schulen, allerdings nur als Hilfsmittel für den Sprach-, oder Mathematik-Unterricht. Jetzt hat sich Nintendo jedoch mit der “National Art Education Association” arrangiert um den Nintendo DSi XL mit “Art Academy” in Klassenräumen unterzubringen.

“Die Fülle von Bildern, die durch technische Geräte gezeigt werden, verändert die Weise, auf die künstlerische Erziehung den Schülern vermittelt werden kann. In der heutigen Zeit liegt das Hauptaugenmerk in Schulen immer noch auf logischen und analytischen Fächern, wie Mathe und den Naturwissenschaften. Der Kunst-Unterricht ist einer der wenigen Orte, an dem Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und flexible Denk-Formen entwickeln können, um sich zusätzliche Fähigkeiten für ihre Zukunft anzueignen”, so Deborah B. Reeve vom NAEA.

Ob der Nintendo DS die Rettung für den ohnehin in manchen Schulen schon als “überflüssig” abgestempelten Kunst-Unterricht ist, werden wir wohl so schnell nicht erfahren.

Weitere Themen: Art Academy, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz