Nintendo Switch: Wird Skyrim auch nur ein Port der alten Konsolenversionen?

Marvin Fuhrmann
10

Für die Nintendo Switch soll im Laufe des Jahres auch eine Version von Skyrim erscheinen. Doch wer sich auf der neuen Konsole in ein hübsches Rollenspiel stürzen will, könnte enttäuscht werden. Denn angeblich soll es sich dabei nur um eine Portierung von PS3 und Xbox 360 handeln.

10.132
Nintendo Switch – Präsentation 2017 – Spiele-Übersicht

Ob die Nintendo Switch zum Start ausreichend Spiele bietet, darf diskutiert werden. Doch im Laufe des Jahres erscheinen hoffentlich weitere Perlen, die die neue Konsole attraktiv machen. So auch bei einer Umsetzung von Skyrim, die auf der Präsentation offiziell vorgestellt wurde. Doch schon jetzt könnte sich große Ernüchterung für Fans breitmachen.

Nintendo-Aktie bricht während Switch-Präsentation ein

Denn angeblich soll die Nintendo-Switch-Variante von Skyrim auf den Versionen der PS3 und Xbox 360 aufgebaut sein. Dies würde bedeuten, dass es sich um die grafisch deutlich schwächeren Ausgaben des Rollenspiels handelt, die zudem noch weniger Features bieten. Diese Spekulationen entstehen aktuell durch die Produktbeschreibung von Skyrim im Rahmen der Nintendo-Switch-Version.

Auf der Seite zu Skyrim werden nämlich nur die allgemeinen Features des Spiels beworben. Auflistungen zu zusätzlicher Arbeit an der Grafik oder dem Mod-Support fehlen. Zudem wird nie von der “Skyrim Special Edition” gesprochen, wie sie auf Xbox One und Ps4 genannt wird.

So bestellt ihr die Nintendo Switch vor

Aktuell handelt es sich dabei nur um ein Gerücht. Eine Bestätigung seitens Bethesda oder Nintendo fehlt noch. Allerdings wurden bereits gestern Gerüchte laut, dass die FIFA-Umsetzung für Nintendo Switch ebenfalls auf den alten Konsolen aufgebaut werden soll. Grund hierfür wäre demnach die fehlende Power der neuen Konsole.

Quelle: ThisGenGaming

Weitere Themen: The Elder Scrolls 5: Skyrim, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES