OUYA: Aktuelle Details von der Droidcon

von

Auf der Droidcon in Berlin war auch das OUYA-Team vertreten und hat sich zu den Details der App-Entwicklung für die Android-Konsole geäußert.

OUYA: Aktuelle Details von der Droidcon

Al Sutton, der Android-Experte des Teams, begann seinen Vortrag damit, die OUYA noch einmal für alle jene vorzustellen, die die Konsole noch nicht kennen. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, waren das nicht viele, der im Raum Anwesenden. Aber das ein oder andere bisher noch nicht allzu bekannte Detail kam so zum Vorschein. Beispielsweise kann die OUYA-Software auf jedem Tegra 3-Gerät installiert werden, um Apps und Spiele auch ohne Konsole entwickeln und testen zu können. Zur Demonstration zeigte Sutton, wie diese auf einem Nexus 7 lief.

Ich habe Euch die Details des Vortrags in Bild und Text kurz zusammengefasst:

Bildergalerie OUYA @ Droidcon

Die OUYA-Konsole im Überblick

Zahlen

  • 63.416 Unterstützer der Kickstarter-Kampagne mit Einnahmen von $8.596.474, nötig waren zu Anfang $950.000
  • 1000 Entwickler-Konsolen wurden im Dezember 2012 versendet
  • 60.000 Kickstarter- und Pre-Order-Konsolen werden in diesen Tagen verschickt
  • Im Juni kommt die Konsole in den Handel

System

  • Modifiziertes Android 4.1.2 (Noch kein Android 4.2, da die Entwicklerkonsolen mit 4.1 versendet wurden und somit alle Apps und Spiele auf jeden Fall funktionieren.)
  • TV-optimiertes User Interface (keine Status- und Navigationsleiste)
  • OUYA-eigene Bibliothek für In-App-Käufe (anstatt der von Google Play)
  • Kommt ohne Play Store-Anbindung
  • Unterstützung für 1080p- und 720p-Auflösung
  • USB-Debugging ist auf der Konsole standardmäßig aktiviert.

Spiele

  • Spiele müssen kostenlose Inhalte bereitstellen (Monetarisierung durch In-App-Käufe).
  • Spiele dürfen nicht verletzend oder beleidigend sein und müssen Offline-Inhalte bereitstellen (wird vor Veröffentlichung überprüft).
  • Es gibt keine festen Spielerprofile für alle Spiele (anders als bei z.B. Playstation). Das Feature wird eventuell eingeführt, wenn die Entwickler es fordern.
  • Spielstände werden lokal gespeichert (später auch in der Cloud) und stehen noch zur Verfügung, wenn ein Spiel de- und wieder installiert wird.
  • Falls es eine OUYA 2 geben wird, soll diese rückwärtskompatibel zur ersten Version sein.

OUYA vorbestellen

Falls Ihr nicht zu den Backern gehört, die auf Kickstarter bereits ihre eigene Konsole ergattert haben und ihr jetzt aber doch endlich zugreifen wollt, habt ihr nun die Möglichkeit, die Konsole für 119 Euro bei Amazon vorzubestellen:

jetzt kaufen


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz