OUYA: User-Feedback und Controller-Support für Drittanbieter

Es gibt Neuigkeiten zur Android-Konsole OUYA. Nicht nur gehen die Hersteller auf das Feedback zur im letzten Monat versendeten Entwicklerkonsole ein, die Konsole zeigt sich auch besonders kompatibel zu Controllern von Drittherstellern.

OUYA: User-Feedback und Controller-Support für Drittanbieter

Entwicklerfeedback wird angenommen

Im Dezember 2012 wurden die OUYA Entwicklerkonsolen verschickt, um den Entwicklern die Möglichkeit zu Feedback zu geben. Diese Option wurde anscheinend reichlich genutzt, sodass OUYA nun folgende Änderungen für die finale Version ankündigte:

  • D-Pad: Das D-Pad wird in der finalen Version nicht wie bisher scheibenförmig sein, sondern, wie man es von PlayStation und Co. Kennt, kreuzförmig. Die Entwickler seien der Meinung, dies erhöhe die Präzision bei der Steuerung.
  • Thumbsticks: Die beiden Thumbsticks des Controllers werden noch stärker gummiert, um besseren Grip zu gewährleisten.
  • Touchpad: In der Entwicklerversion scheint die Reaktionszeit des Touchpads nicht optimal gewesen zu sein. Hier versprach man bei OUYA, dass bis zum Release auf jeden Fall nachgebessert wird.
  • Trigger-Tasten: Die Trigger-Tasten auf der Rückseite des Controllers sind noch eine Schwachstelle . Deshalb wurden sie vom Team neu entworfen und flacher gemacht.
  • Battery Bay: Das Akkufach soll bei der aktuellen Entwicklerkonsole etwas verzogen sein. Auch hier will man besseres Material nutzen und die Qualität bis zum Verkauf steigern.

OUYA gleich universalkompatibel?

Das OUYA-Team hatte bereits bekanntgegeben, dass die OUYA-Konsole mit USB-Controllern von Drittherstellern und vor allem von Konkurrenzanbietern zusammenarbeiten wird. Nun hat Pocket-lint durch den Entwickler Puzzl herausgefunden, dass die Konsole auch mit vielen kabellosen Controllern auf dem Markt zusammenarbeitet. Sogar mit dem Xbox 360 Controller.

Was bedeutet das?

Grundsätzlich kann diese Funktion vieles, aber auch gar nichts bedeuten. Der Vorteil ist, dass bereits vorhandene Controller zum Spielen genutzt werden könnten und kein neues Equipment gekauft werden müsste. Außerdem müsste sich der Konsolenspieler nicht an ein neues Gamepad gewöhnen. Natürlich, und hier kommt das „Aber“, funktioniert dies alles nur, wenn die Spieleentwickler entsprechende Kompatibilität und Key-Mappings für die entsprechenden Drittanbietercontroller anbieten. Ohne diese kann es sein, dass sich Spiele gar nicht spielen lassen. Dazu kommt noch, dass Root-Zugriff benötigt wird, um diese Kompatibilität zu aktivieren. Sie ist zwar im Kernel verfügbar, aber nicht direkt von Haus aus aktiviert.

Viele gängige Controller werden unterstützt

Die Entwickler von Puzzl haben es geschafft, die aktuellen Sony DualShock Controller, das Logitech G25 Lenkrad, die Nintendo Wii Remote, Apples Wireless Bluetooth Keyboard und natürlich den kabellosen Xbox 360 Controller zusammen mit OUYA zu verwenden. Sogar ein Hori Arcade Stick konnte über USB zum Laufen gebracht werden.

Es sind interessante Möglichkeiten, die die OUYA-Konsole durch ihre Offenheit für Entwickler bietet. Wenn sich erst einmal eine aktive Community um den kleinen Würfel gebildet hat, dürfen wir sicherlich die eine oder andere Überraschung erwarten.

Abseits der Modifikationen bescheinigen die Entwickler von Puzzl dem mitgelieferten Controller eine hohe Qualität. Das Gewicht sei gut ausbalanciert und die Wahl, zwei AA-Batterien für die Stromzufuhr zu nutzen, richtig.

Der OUYA-Controller kommt mit 11 Tasten (4 Trigger-Tasten, 4 Tasten (O, U, Y, A), einer Menü-Taste, zwei klickbaren Analogsticks und ein D-Pad), sowie einem Touchpad, das als Maus genutzt werden kann, aber kein Multitouch bietet.

Die Konsole soll gegen März/April auf den Markt kommen und preislich mit einem Controller bei $99 liegen. Für UK wird ein Preis von 99 Pfund erwartet, sodass wir mit einem Preis von etwas mehr als 100€ rechnen können.

Quellen: Pocket-Lint, Talk Android

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Ouya

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz