Hole-in-One

Leserbeitrag
676

(Cristina/Gregor) Golf ist ja so eine Sportart, mit der ich bis jetzt eher weniger anfangen konnte. Zu sehr war ich dem Klischee aufersessen, Golf würden nur gut betuchte Rentner spielen. Das Einzige, was mich immer ein bisschen gereizt hat, war mit so einem lustigen kleinen Golfwagen über die grünen Hügel zu heizen.

Hole-in-One

Doch dann habe ich mir die Frage gestellt, ob weltweit 50 Millionen Golfspieler wirklich irren können. Zwar liegt der Altersdurchschnitt “regulärer” Golfer tatsächlich bei ca. 50 Jahren und ist damit so hoch wie bei keiner anderen Sportart. Allerdings gibt es Spielarten des Golf, die sich deutlich um eine jüngere Anhängerschaft bemühen. So eine Variation ist z.B. Crossgolf oder auch X-Golf. Ein Grund, weshalb Crossgolf sich gerade bei jungen Menschen so großer Beliebtheit erfreut, ist sicherlich, dass man zur Ausübung keinem teuren Golfverein angehören muss, in dem man dann doch nur Rentnern begegnet. Als Equipment benötigt man im Grunde nur einen Schläger und einige Bälle. Gespielt wird quasi wo man lustig ist. In der Stadt, im Park, auf dem Reiterhof und, und, und. Man ist mittlerweile dazu übergegangen relativ weiche Bälle zu schlagen, um die Verletzungsgefahr zu reduzieren.

Nun, jetzt ist Crossgolf ja gut und schön. Bei meinem Glück hau ich aber erst mal ein paar Passanten k.o., wenn ich in der Innenstadt den Schläger schwinge und dann ist auch ganz schnell wieder Schluss mit lustig. Da bleib ich doch lieber beim Minigolf. Das ist auch nicht teuer, ziemlich leicht und bringt mit einigen Leuten richtig viel Spaß. Richtig lustig wird es, wenn bei der Minigolfanlage auch eine Weitschlagbahn dabei ist. Da fühlt man sich nämlich dann doch wieder ein wenig wie ein echter, großer Golfer.
Vielleicht sogar ein bisschen wie Holger Speckhahn. Ihr kennt ihn sicherlich noch als Moderator von Sendungen wie “Jeder gegen jeden” auf Sat.1 oder “In Touch” auf Pro Sieben. Mittlerweile hat Holger Speckhahn aber den Golfsport für sich entdeckt und wird uns heute erzählen, wie es dazu kam und was die Faszination am Golfen ausmacht.

Da das PLAY-Studio dann wohl doch etwas zu klein zum Golfen ist, beschränkt sich Vio heute auf die Version für die PS 2, “Tiger Woods PGA Tour 07″.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz