Konsole kolossal: Das große Boss-Special

Leserbeitrag
1162

(Colin) Standardschergen und Fußsoldaten haben schlechte Karten. Denn heute Abend stehen diejenigen im Rampenlicht, die meist schlecht gelaunt und extra-groß am Level-Ausgang auf Eure Spielfigur warten – die allseits gefürchteten Endgegner.

Konsole kolossal: Das große Boss-Special

Egal ob Ego-Shooter, Action-Adventure, Shoot’em-Up, RPG oder Hüpfspektakel – was ein zünftiges Videospiel sein will, kommt nicht ohne jene Feinde aus, deren purer Anblick einen schon das Fürchten lehrt. Da hat man sich müheselig durch nicht enden wollende Horden 08/15-Halunken gekämpft, nur um am Ende festzustellen, dass die Entwickler sich die fiesesten Brocken fürs Level-Ende aufgehoben haben. Getreu dem Motto: Das Beste kommt zum Schluss.

Im Bereich der Bossgegner hat sich in den letzten 20 Jahren so einiges getan. Vor allem der rasanten technischen Entwicklung sei Dank. Zeichneten sich die Oberschurken der Videospielfrühzeit oft nur dadurch aus, dass die besonders viele Treffer einstecken konnten, ein paar Angriffsvarianten mehr in Petto hatten und ein, zwei Pixel größer waren als ihre Untergebenen, hat sich das im Laufe der Zeit maßgeblich geändert.

Mittlerweile überbieten sich die Software-Erfinder in Sachen Kreativität. Wer zaubert den dicksten Brocken auf den Schirm? Welcher Obermotz hat die meisten Verwandlungsstufen drauf? Kurzum: Welches Endekel ist genauso bösartig drauf, wie es aussieht? Heute Abend stellen wir Euch ein paar der eindrucksvollsten Bestien vor. Viecher, bei denen sich Lust (angesichts der eindrucksvollen Erscheinung) und Frust (weil sie so knacken schwer zu bezwingen sind), die Waage halten.

Den Anfang machen “Super Probotector” (SNES) und “Contra: Shattered Soldier” (PS2). Erstgenanntes definierte anno 1992 die Messlatte für Actionspiele und Bossgegner neu. Zehn Jahre später orientiert sich das Sequel am Bitmap-Meisterwerk, setzt einen drauf und weckt wunderschöne Erinnerungen – Wiedersehen macht Freude!

Weiter geht’s mit “Lost Planet” auf der 360. Capcons eiskalter SciFi-Thriller zählt zu den grafisch opulentesten NextGen-Games überhaupt. Keine Frage, dass die Ober-Aliens am Ende einer jeden Mission da in nichts nachstehen. Wer auf fette Explosionen, haushohe Mutanten und Chaos-Action non-stop steht, wird bei “Lost Planet” fündig.

Zum Ablschluss unserer kleinen XXL-Orgie steht das Bossspiel schlechthin auf der Karte. Die Rede ist natürlich von “Shadow of the Colossus” für die gute alte PS2. Da sich das gesamte Abenteuer im Prinzip ausschließlich um das Niedermetzeln von monströsen Giganten dreht, darf der “Ico”-Nachfolger natürlich heute Abend nicht fehlen. Wir sehen uns!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz