Kingdom Hearts 2 für die PS2

Leserbeitrag
157

(Marko) Warum manche Spielefortsetzungen erst nach Monaten in europäischen Gefilden ankommen bleibt ein Geheimnis der Synchronisatoren. Aber auch sie haben kurz vor Weihnachten ein Herz und spendieren uns Kingdom Hearts 2!

Kingdom Hearts 2 für die PS2

Lehnt Euch zurück, holt Euch zur Not und je nach Tagesform einen Kaffee und öffnet danach Eure Augen! Die Hand könnt Ihr getrost vom Controller nehmen und sie ganz Al-Bundy-Like in den Hosenbund schieben. Denn was jetzt folgt ist für Disney-Fans Entertainment pur!

Vieles hat sich getan um unseren Helden Sora aus dem ersten Teil von “Kingdom Hearts”. Er ist nämlich nicht mehr vorhanden und wird in seiner Rolle als Held und Wunderknabe von Roxas abgelöst. Auch er hat es faustdick hinter den Ohren und hat mit seinen Freunden schon eine Menge “Struggle-Turniere” gewonnen. Ganz unvorbereitet reist Roxas also nicht von Welt zu Welt und muss dabei Herzlose jagen und Filmhelden à la Mulan oder Herkules aus der Patsche helfen. Was viele noch beim ersten Teil bemängelt haben – nämlich die Flugabschnitte – ist nun endlich im zweiten Teil deutlich verbessert worden.

Wo wir schon bei Verbesserungen sind: die Kamera hinter unserem Protagonisten ist zwar besser geworden, jedoch immer noch nicht als “gut” zu bezeichnen. Viel zu oft resettet sich die Kamera hinter Roxas Rücken und bleibt in einem unvorteilhaften Winkel, den man manuell korrigieren muss, stecken.

Wer denkt mit “Kingdom Hearts 2″ ein Spiel zu haben, dass ihn fördert, der irrt! Die Minigames und Rätsel sind zwar schön und gut, aber alles andere als herausfordernd. Auch die vielen Kämpfe mit Magie und Macht sind nicht gerade anspruchsvoll. Hätte ich mir aber auch denken können: der USK6-Kleber spricht Bände.

Rundum gelungener Nachfolger von “Kingdom Hearts” mit vielen Verbesserungen und wenig negativen Aspekten. Langzeitspass mit Phanatasiegarantie!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz