Activision- PS3 - Activision droht Sony mit Supportentzug, wenn keine PS3-Preissenkung erfolgt

Leserbeitrag
41

Bereits vor einiger Zeit äußerte sich Activision-Chef Bobby Kotick zur Preisgestaltung von Sony und der PS3. Nun versucht er verstärkt Druck auf Sony auszuüben.

In einem Interview sagte Kotick:
”Sony macht es einem nicht einfach. Es ist teuer, für die PS3 zu entwickeln, und 360 und Wii verkaufen sich einfach besser. Auf der Xbox ist der Return on Investment deutlich höher als auf der Playstation. Sony muss den Preis senken, sonst ist die Zahl verkaufter Spiele je Konsole einfach zu niedrig.”

Außerdem sagte er:
”Wenn sie es nicht tun, werden die ”attach rates” (also die Zahl der Spiele, die ein Konsolenbesitzer kauft) wahrscheinlich zurückgehen. Wenn wir realistisch sind, könnten wir Sony nicht mehr weiter unterstützen”

Sony meldete sich natürlich ebenfalls. Ein SCEE-Sprecher teilte Folgendes mit:
”Wir respektieren die Ansichten der Dritthersteller und ihr Recht, diese auszudrücken. Zu dieser Story werden wir allerdings keinen Kommentar abgeben.”

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz