Army of Two: The 40th Day - Wird auch Teil 2 indiziert?

Leserbeitrag
2

Bereits im Jahr 2008 erschien der hierzulande Indizierte Spieletitel Army of Two. Der Nachfolgetitel Army of Two: The 40th Day ist bereits in entwicklung. Guillaume Voghel von Entwickler EA Montreal hat nun gegenüber Eurogamer eingeräumt, dass es wohl auch beim Nachfolger keine USK Freigabe geben wird.

”Ehrlich gesagt, sieht momentan die Sache in der Tat nicht gut aus. Wir gehen zur Zeit davon aus, dass dieses Schicksal auch dem zweiten Teil blüht. Wir sind immer noch dabei, Sachen zu ändern, die Aussage ist also noch nicht das letzte Wort. Doch wir müssten wohl einige elementare Charakteristiken ändern. Das würde das Spiel zu einem anderen machen. EA versteht sehr gut, was unser Spiel ausmacht. Schwieriger ist es zu wissen, dass die Spieler in Deutschland das Spiel nicht genießen dürfen. Wir würden es gern sehen, wenn die deutschen Spieler Amy of Two: The 40th Day spielen könnten. Aber wir können die Situation auch bloß akzeptieren, wie sie ist und sind an die jeweiligen Landesgesetze gebunden.” So Guillaume Voghel.

Somit wäre es durchaus möglich, dass Publisher EA auf einen Releasetermin für Deutschland verzichtet. Erscheinen soll Army of Two: The 40th Day für PS3 und Xbox 360. Ein genauer Releasetermin ist noch nicht bekannt.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz