Ausgesperrt - Keine PS3 in britischen Gefängnissen

Leserbeitrag
12

(Manuel) Obwohl die PlayStation 3 in Großbritannien einen Traumstart hingelegt hat, wurden Ihre Popularität jüngst ein wenig gebremst. Zum Leid britischer Gefängnisinsassen, denen es nicht gestattet ist, eine PS3 ihr Eigen zu nennen. Begründung: Die Konsole sei im Stande Radiosignale zu senden und zu empfangen.

Ausgesperrt - Keine PS3 in britischen Gefängnissen

In der Tat, könnte ein Gefangener über Wi-Fi jemanden draussen kontaktieren und so eventuell eine Flucht planen. Interessanterweise sind Wii, DS und PSP nicht verboten, obwohl auch sie Wi-Fi benutzen.

Alles in allem ist es interessant, dass nur die PlayStation 3 diesem Verbot unterliegt. Darüber hinaus ist es witzig, dass in den Gefängnissen des vereinten Königreiches überhaupt solche Themen diskutiert werden müssen. In den Staaten beispielsweise würde man sich wohl eher über den SIXAXIS-Controller als Waffe Gedanken machen.

Schreibt uns in die COMMENTS was Ihr davon haltet. Findet Ihr so ein Verbot gerechtfertigt oder sind die Insassen nicht schon so gestraft genug?

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz