BioShock Infinite – Kline: "PS3-Version versteht sich nicht als simpler Port"

Leserbeitrag

Chris Kline von Irrationals Games hat im offiziellen Forum von BioShock Infinite auf die Befürchtungen der PS3-Community, die besagten, dass man diese erneut mit einem simplen Port bedenken könnte, reagiert und versicherte, dass alle Versionen von BioShock Infinite parallel entstehen. Zudem sagte er, dass man über ein deutlich größeres Team als bei den Vorgängern verfügt und ist dadurch in der Lage, jeder Plattform die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

”Intern arbeiten wir simultan an den Ablegern für den PC, die Xbox 360 sowie die PlayStation 3. Wir alle wissen, dass die PlayStation 3 eine leistungsstarke und einzigartige Konsole mit ihren ganz eigenen Stärken und Herausforderungen ist. Aber verglichen mit dem PC stellt auch die Xbox 360 eine Herausforderung dar.”

”Also haben wir uns dazu entschieden, nicht auf eine Lead-Plattform und Portierungen zu setzen. Stattdessen haben wir die Engine so verändert, dass sie sich auf allen Plattformen mehr nach der PS3 anfühlt”, so Kline.

 

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Bioshock Infinite, Bioshock Infinite Demo, Bioshock, Version

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz