Codename Kingdoms - Crytek könnte sich auch PS3-Exklusivtitel vorstellen

Leserbeitrag
2

In Zukunft würde der Spielentwickler Crytek die Entwicklung von Spielen durchaus in Betracht ziehen, welche exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen. Ähnlich ist es bei dem Xbox 360-Spiel Codename Kingdoms der Fall. In einem Interview mit der englischen Webseite computerandvideogames.com hat der Crytek-Chef Cervat Yerli dies bekannt gegeben.

”Wir sind und bleiben ein unabhängiges Studio, also können wir erstens machen was auch immer wir wollen, und haben zweitens die Freiheit schon nächste Woche irgend etwas anderes anzukündigen, so wir es denn wollten. Sony ist ein Partner mit dem wir definitiv sehr gerne zusammen arbeiten würden. Wir haben darüber bereits öfter gesprochen, aber aufgrund des bereits vorhandenen Portfolios oder Timings hat es bisher noch nicht geklappt. Das heißt jedoch nicht, dass es nicht irgendwann in Zukunft klappen könnte. Sony ist ein großartiges Unternehmen, genauso wie Nintendo und Microsoft es sind. Alle haben sie ihre Stärken und Schwächen, und glücklicherweise ergänzen unsere Stärken fast immer deren Schwächen.”

Allerdings war die Xbox 360-Konsole die bessere Wahl für das Spiel Codename Kingdoms:

”Wir wollten einfach einmal testen wie es sich anfühlt nur für Microsoft zu arbeiten, oder an einem Projekt mit Sony, Microsoft oder Nintendo zu arbeiten. Eine First-Party-Verbindung”, so Yerli.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Crytek

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz