Das Aus für Sam Suede: Undercover Exposure

Leserbeitrag
1

(Dominik) Schlechte Nachrichten für alle Fans von Action-Adventures im Allgemeinen und Al Lowe Verehrern im Besondern: Das neue Werk von Lowe, seines Zeichens Schöpfer der Leisure Suit Larry Reihe, ist endgültig zu Grabe getragen worden.

Das Aus für Sam Suede: Undercover Exposure

Schon im Spätsommer dieses Jahres wurde gemunkelt, dass dem Projekt Sam Suede das Geld ausgehen würde. Und tatsächlich gab Al Lowe selbst jetzt bekannt, dass er und seine ca. 20 Mitarbeiter schon am 11. September von dem Konkurs des Entwicklers iBase Games erfahren haben, von dem er Miteigner war.

Der Grund für das Scheitern des Projektes seien laut Lowe die Next Gen Konsolen. Das Adventure nur für den PC zu entwickeln wurde von potentiellen Vertreibern als nicht wirtschaftlich angesehen. Eine Umsetzung für Konsolen wie X-Box 360 und PS3 zu entwickeln überstieg jedoch die finanziellen Möglichkeiten von iBase.

Nach diesem herben Rückschlag erklärte Lowe, der sich mit den für Erwachsene konzipierten Adventures um den schlüpfrigen Playboy Leisure Suit Larry einen Namen gemacht hatte, dass er sich bis auf Weiteres aus dem Spielegeschäft zurück ziehen wolle. Man suche zwar noch nach Investoren für Sam Suede, Lowe selbst hält dies aber für unwahrscheinlich.

Das Spiel, von dem schon Screenshots existierten, wurde von Lowe als “Action Comedy” beschrieben und sollte den Humor von Leisure Suit Larry mit Elementen eines Actionadventures kombinieren. Sam Suede: Undercover Exposure sollte 2007 auf den Markt kommen.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz