DmC Devil May Cry - Ninja Theory: "PS3-Version aufwändiger, aber nicht schlechter"

Leserbeitrag
3

Vor wenigen Tagen gaben die Macher von Ninja Theory bekannt, dass es für die Entwickler die PS3-Version von DmC Devil May Cry aufwändiger und schwerer zum Laufen zu bringen sei. Bei der Community und bei den Fans dürfte es eine sehr schlechte Nachricht gewesen sein. Denn wie es schon in der Vergangenheit war, waren beispielsweise die PS3-Versionen von Bayonetta und Fallout 3 nur durchwachsen gegenüber der anderen Versionen.

Nun äußerte sich ein Verantwortlicher von Ninja Theory zu diesem Thema und beruhigte somit die Fan-Gemeinschaft. Denn er gab bekannt, dass die PS3-Version nicht vernachlässigt wird.

”Um es klarzustellen und sicherzugehen, dass das Ganze nicht falsch verstanden wird: Wir entwickeln für die 360 und die PS3 gleichzeitig und gleichwertig. Da die Entwicklung auf der PS3 etwas aufwändiger ist, wird auf der Plattform zusätzliches Können benötigt. Wir haben allerdings nie behauptet, dass wir nicht über dieses Können verfügen. Es war lediglich die Rede davon, dass es benötigt wird.”

DmC Devil May Cry erscheint im kommenden Jahr für PC, PS3 und XBox 360.

 

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Version, Devil May Cry Demo - DmC Demo, DmC: Devil May Cry

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz