Ein Traum in rot: Ferrari Challenge (PS3)

Leserbeitrag
189

(Colin) Darauf haben Schumi-Fans gewartet: Dank Entwickler System 3 dürfen Scuderia-Fans nun endlich auch im Ferrari-Cockpit Platz nehmen – wenn auch nur im virtuellen.

Ein Traum in rot: Ferrari Challenge (PS3)

Ein Wort zur Erklärung: Laut Plan hätten wir heute “Warhammer: Battle March” im Programm. Da aber der Plan leider nicht immer so will, wie die Technik, müssen wir das 360-Thema auf nächste Woche verschieben.

Als Ersatzthema macht “Ferrari Challenge” aber eine gute Figur. Über 50 Modelle des italienischen Nobelhobelherstellers lassen sich im Laufe des Spiels freischalten. Mehr als ein Dutzend Kurse in Europa und den USA verlangen Euch dabei einiges an Können ab. Denn “Ferrari Challenge” ist kein Arcade-Racer sondern eine Simulation.

Selbst auf dem Anfängerschwierigkeitsgrad und mit allen Fahrhilfen dürften blutige Genre-Laien anfangs ihre liebe Müh haben, die PS-starken Vehikel auf der Strecke zu halten. Wer auf anspruchsvolle Rennspielkost steht, der wird sich aber gern in das sensible Konstrukt einarbeiten.

Besonders viel Abweschlung solltet Ihr zu Beginn allerdings nicht erwarten. Da in “Ferrari Challenge” nach Zeit und nicht nach Runden gerechnet wird, kann es schon mal passieren, dass man eine halbe Stunde nur über die Monza-Piste bügelt, ehe der erste neue Wagen freigeschaltet wird.

Audiovisuell wirkt das Ganze dank sehr hünbscher Wagenmodelle und nettem Kursbebau grundsolide. Wer sich einen tiefer gehende Eindruck machen möchte, der schaltet ab 22h die Sendung an.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz