Erste handfeste Fakten zur PS3

Leserbeitrag
94

(Holger) Nachdem einige US-Medien, darunter zum Beispiel auf Engadget, ein Exemplar der PlayStation 3 bekommen haben, folgen nun die Berichte aus erster Hand.

Erste handfeste Fakten zur PS3

In einem aktuellen Beitrag auf Engadget.com schreibt Ryan Block über die ersten Erfahrungen mit Sonys neuer Konsole. So ist die Konsole auch nach einer längeren Spielesession an jeder Stelle des Gehäuses nur leicht aufgewärmt. Die Geräuschkulisse von Konsole und speziell dem Blu-Ray-Laufwerk der PlayStation 3 soll bedeutend geringer sein als beim DVD-Laufwerk der Xbox 360.

Wer beispielsweise den integrierten Browser benutzen will, um im Internet zu surfen, kann problemlos USB-Maus und -Keyboard anschließen. Bluetooth-Mäuse oder -Tastaturen hingegen funktionieren bislang jedoch nicht. Anders sieht es aus bei Bluetooth-Headsets: Hier sollte prinzipiell jedes funktionieren, welches A2DP unterstützt.

Von der Kamerafront wird berichtet, dass nur Sonys eigene EyeToy-Kamera funktionieren soll. Die original EyeToy-Kamera von der PS2 soll ebenfalls mit der PS3 kompatibel sein.

Wer darauf hofft ein Display mittels VGA anzuschließen, wird nach aktuellem Stand nicht glücklich werden; ein VGA-Ausgang ist nicht geplant.

Glücklich werden dürften allerdings diejenigen, die mit bis zu 6 weiteren Freunden spielen wollen – maximal werden 7 Controller unterstützt. Einen günstigeren, nur kabelgebundenen Controller soll es hingegen nicht geben.

Wie schon von Xbox und Xbox 360 bekannt gibt es die Möglichkeit, Spiele mit einem eigenen Soundtrack zu untermalen.

Denjenigen unter Euch, die sich über zu lange Ladezeiten beschweren, kann bei der PlayStation 3 geholfen werden. Laut Engadget.com haben einige Spiele die Möglichkeit Daten von der Blu-Ray-Disc auf die eingebaute Festplatte auszulagern. Die Ladezeit von “Genji” soll sich so von 12 bis 15 Sekunden auf 3 bis 4 Sekunden verkürzen lassen. Nicht offiziell unterstützt, aber theoretisch machbar sein soll das Update der eingebauten Festplatte.

Der im Online-Dienst eingebaute Messenger kann ausschließlich Texte übermitteln; die Übertragung von Sprachnachrichten oder Bildern ist nicht möglich.

Engadget hatte am 3. November bereits Bilder der gelieferten PlayStation online gestellt. Auf der Seite finden sich auch Videos vom Interface und den Menüs der neuen Konsole.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz