Home - Rettet die PlayStation 3 unsere Umwelt?

Leserbeitrag
24

Seit einigen Tagen dürfen alle PlayStation 3-Besitzer selber einen Ausflug in die virtuelle Welt von Home wagen. Bisher gibt es dort recht wenig zu sehen, vor allem in Europa. Der Grundstein für ein ständig wachsendes Angebot ist aber schon jetzt mit der Beta-Version gelegt.

Neben privaten Treffen sollen nun auch geschäftliche Meetings über Home abgehalten werden. So möchte man herausfinden ob man bisherige Videokonferenzen ersetzen kann und bald in einer lebendigen Umgebung Einzelheiten zum nächsten Geschäft besprechen kann.

Dieses Projekt wurde durch die Portsmouth University ins Leben gerufen und soll herausfinden, wie große Unternehmen solche virtuellen Welten nutzen können und wie weit man Reisekosten und CO²-Ausstöße damit senken kann. Hat Sony sich mit Home also den grünen Daumen verdient? Warten wir es ab!

Wer noch ein wenig mehr wissen und etwas über die ersten Teilnehmer an diesem Projekt erfahren möchte, der sollte den Link anklicken und die komplette News lesen.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz