Orange Box für die PS3

Leserbeitrag
188

(Felix) Während Besitzer einer 360 schon seit geraumer Zeit mit Gordon Freeman losziehen, sich mit Portalen umherbeamen und im Comic Look Multiplayer Gefechte erleben dürfen, müssen deutsche PS3 Fans noch ein wenig warten. Erst gegen Ende Januar kommt hierzulande das Spiel in die Läden. Wir werfen heute schon mal einen Blick darauf.

Orange Box für die PS3

Spielerisch erwartet Euch in der PS3 Version der Orange Box natürlich der gleich Inhalt wie man ihn von der 360 oder PC Version kennt. Mit Gordon Freeman geht es durch “Half-Life 2″ und Episoden 1 und 2, Dann wäre da noch “Portal”, der Puzzle-Shooter schlechthin und zu guter Letzt “Team Fortress 2″ für den Multiplayer Spaß. Auf den Inhalt werde ich jetzt nur noch mal ganz kurz eingehen da wir das schließlich schon oft genug gemacht haben: Bla bla bla bla Orange Box. Bla bla bla bla grandios. Bla.

Doch was natürlich wichtig ist; gibt es Unterschiede zur PC-Version beziehungsweise zur 360 Version? Ja, die gibt es tatsächlich. Allerdings sind diese nicht ganz so erfreulich. So ist die PS3 Version vom Bild her ein wenig unschärfer als die 360 Version. Außerdem sind die Ladezeiten länger wenn man mal abkratzt. Während man bei der 360 Version von “Portal” nach dem Ableben rund 5 Sekunden warten muss, sind es bei der PS3 Version knapp 15. Auch ruckelt die PS3 version etwas mehr. Welches Gamepad man besser findet, ist aber wiederum Geschmackssache. Sixaxis Motionsteuerung wird aber nicht unterstützt. Online konnten wir “Team Fortress 2″ leider noch nicht anspielen.

Dennoch ist die “Orange Box” auch auf der PS3 eine Kaufempfehlung für alle Shooterfans.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz