Playstation 3 - Ideenklau bei Projekt Natal

Leserbeitrag

Auf der E3 stellte Microsoft seine neue Spieletechnologie vor: Projekt Natal. Das Staunen der Fans und Interessierten war damit erstmal gesichert. Sony wollte hingegen mit dem Motion-Controller Aufmerksamkeit erregen, was dem Unternehmen anscheinend nicht so ganz gelang. Nun haben sich die Entwickler in ihren geheimen Labors eine Technologie ausgedacht die Natal sehr ähnelt.
Die Objekte die man für das Spiel benutzen will werden eingescannt. Egal ob es sich dabei um eine Wurst, einen Teller Linsen oder um einen Teddy handelt. Für jedes Objekt soll ein Profil angelegt werden um weiteres einscannen zu vermeiden. Nun kann man mit der Wurst beispielsweise sein Lichtschwert in einem Star Wars Game schwingen. Angeblich soll auch der Körper abgetastet und gespeichert werden um einen ähnlichen Effekt wie bei Natal auszulösen.
Ob Sony mit dieser Technologie Erfolg haben wird? Wir werden sehen.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz