Playstation 3 - Importverbot für Sonys Konsole

Leserbeitrag
48

Ja ihr habt richtig gelesen: Die PS 3 darf nicht mehr nach Europa importiert werden – vorerst. Elektronikhersteller LG hat eine einstweilige Verfügung erwirkt, wonach Sony seine aktuelle Spielekonsole 10 Tage lang nicht mehr nach Europa verschiffen darf. Grund dafür ist der Streit um die Rechte an der Bluray-Technologie. LG wirft Sony vor mit dem PS3-Laufwerk mehrere Patente zu verletzen.

Der Niederländische Zoll hat bereits die aktuellen PS3-Lieferungen beschlagnahmt. Das Importverbot soll sich in den Händlerregalen zunächst kaum bemerkbar machen – Sony hat stehts einen Bestandspuffer für zwei Wochen. Sollte das verantwortliche Gericht in Den Haag die Verfügung auf Antrag von LG jedoch verlängern, könnte es bald zu Lieferengpässen kommen.

Ebenso könnte LG beantragen alle beschlagnahmten Konsolen zerstören zu lassen. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass das Gericht diesem Antrag zustimmt. Sollte LG im Patentstreit jedoch recht bekommen, so hat der koreanische Konzern einen Anspruch auf Entschädigung für jede jemals verkaufte Playstation 3. Das würde Sony mehrere 100 Milionen britische Pfund kosten.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation, Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz