PlayStation 3 - Keine Abwärtskompatibilität für die Next-Gen-Konsole

Leserbeitrag

Mit der 60GB-Variante der PlayStation 3, die zum Releas der Konsole angeboten wurde, konnte man durch einen Chip die Spiele der Vorgängerkonsole problemlos auf der PS3 spielen.

Die Abwärtskompatibilität wurde jedoch mit der ersten Hardwareversion wieder entfernt. Der Grund lag bei den Kosten.

Zuletzt kamen immer mehr Meldungen zu Gespräch, dass mit einem Softwareemulator auf der PS3 wieder die alten Spiele zocken könnte.

Jetzt äußerte sich Sony zu dem Thema. Laut Aussagen wolle man sich darauf konzentrieren gute Spiele zu entwerfen und deshalb auf eine Abwärtskompatibilität durch einen Emulator verzichten.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Emulator

  • Leserbeitrag 11

    Wer heute das PlayStation Network besucht hat, dem ist vielleicht aufgefallen, dass es ab heute ein Update für SingStar gibt. Die Funktion dieses Updates ist, dass man nun auch PlayStation 2-Versionen von SingStar auf der PlayStation 3 abspielen kann. Leider mü...

  • Leserbeitrag 124

    (Sebastian S.) Gerüchte um einen Emulator für PS2-Spiele auf der PS3 stehen schon länger im Raum. Nun Räumt Sony auf und gibt folgendes bekannt: "[...]Als wir die Abwärtskompatibilität von der PS3 entfernten, sagten wir das sie nie wieder zurück kommen würde,...

Weitere Themen: PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz