Playstation 3 - Monatliche Gebühren wieder im Gespräch

Leserbeitrag
24

Schon seit einiger Zeit denkt Sony über mögliche monatliche Gebühren nach, die im PSN zur Geltung kommen sollen.

Dieses Thema wurde nun wieder von einem Mitarbeiter des japanischen Publishers aufgegriffen. Der Vizepräsident für Technologie und Plattform, Masayuki Chatani äußerte sich dazu wie folgt:

”Server und dergleichen verursachen laufende Kosten…nachdem wir die Hardware verkaufen, dabei vertreiben wir weiterhin Produkte wie Inhalte und Dienste. Wir erwarten ein erhebliches Wachstum bei digitalen Inhalten wie Spiele-Download-Diensten, Avatar-Gegenständen und dergleichen. Wir denken über eine Menge Möglichkeiten der Zahlung nach. Neben einzeln bezahlten Software-Paketen gibt es Entwürfe wie monatliche Gebühren oder Kosten pro Posten. Ich glaube diese Vielfalt von Zahlungsmethoden wird sich auch in der Zahl der Spielmöglichkeiten widerspiegeln.”

PSN-Nutzer können sich also schon langsam darauf einstellen, dass sie für diesen Dienst in Zukunft bezahlen müssen.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz