Playstation 3 - Playstation 3 Produktionskosten halbiert

Leserbeitrag

Sony konnte laut diversen Berichten und Analysen unabhängiger Experten die Produktionskosten der hauseigenen “PlayStation 3″ drastisch senken. Die Experten von iSuppli zerlegten das aktuelle PS3-Modell und stellten fest, dass Sony inzwischen gut 35 Prozent der ursprünglichen Produktionskosten einspart.

Während Sony auf dem amerikanischen Markt pro Konsole derzeit ein wenig Verlust einfährt, erzielt das Unternehmen in Europa bei jeder verkauften Konsole einen ganz ordentlichen Gewinn. So fallen zum Beispiel derzeit die Kosten für das eingesetzte Blu-ray-Laufwerk sehr stark. Dies wird Sony in den kommenden Monaten mit Sicherheit zu Gute kommen und die Produktionskosten weiter stark absenken.

Je mehr Konsolen verkauft werden, desto positiver wirkt sich das auf den Verkauf der Spiele aus – und hier wird ein Großteil des eigentlichen Geldes (z. B. durch die Vergabe von Lizenzen oder durch eigene Produkte etc.) verdient.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz