Playstation 3 schuld an GTA-Verschiebung

Leserbeitrag
295

(mika) Halt, stehen bleiben! Sie sind umzingelt. Ihnen wird vorgeworfen, den Release des über alle Maßen hinaus erwarteten Actionspiels GTA IV entscheidend verzögert zu haben. Die sechs Monate gehen auf Ihr Konto! Sie haben das Recht zu schweigen.

Playstation 3 schuld an GTA-Verschiebung

Der Übeltäter wurde ausfindig gemacht, warum wir nicht schon im Oktober 2007 mit Niko Bellic auf Autoklau und Diebestour durch Liberty City gehen konnten. Laut Rockstars Vize Präsident Produktentwicklung, Jeronimo Barrera, waren es Schwierigkeiten mit der PS 3, die dazu führten, dass erstmals ein “GTA”-Titel verschoben werden musste. Diese technischen Probleme – oder “Herausforderungen”, wie es in der Rockstar-Diplomatie heißt – seien aber nunmehr im Griff und das Ergebnis durchaus zufrieden stellend: “Nichts ist schlecht an der PS 3-Fassung. Sie ist identisch mit der 360-Version”, stellt Barrera klar.

Im weiteren Gespräch mit MTV ging der Musiksender den Fragen auf den Grund, ob es ein weiteres “Hot Coffee” geben wird. Dies verneint Barrera entschieden, obwohl es auch “romantisch” zugehen soll.

Am 29. April erfahren wir mehr.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation, Grand Theft Auto (GTA)

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz