PlayStation 3 - Sony dementiert Account-Sperrungen

Leserbeitrag
12

In den letzten paar Tagen häuften sich Meldungen, dass Sony gegen die sogenannten ”US-Fakeaccounts”, die ausschließlich zur Beschaffung von nicht in Deutschland erhältlichen Inhalten erstellt wurden, vorgehe.

Auf Nachfrage einer deutschen Spielewebsite heißt es nun bei Sony Deutschland, dass es sich dabei nur um Gerüchte handele – auch in den USA wies man sämtliche Vorwürfe der Accountsperrung deutscher PS3-Nutzer ab. Lediglich für den im amerikanischen PSN erhältlichen Videomarktplatz wurde vor Wochen eine IP-Sperrung eingeführt, wodurch jedoch Demos und andere Inhalte nicht betroffen sind.

Außerdem betonte Sony nochmals, dass die in den letzten Tagen gesperrten Accounts rein gar nichts mit dieser Geschichte zu tun haben, sondern sich nur auf unangemessene Verhaltensweisen beziehen.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation, Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz