PS3 - 200 PS3 knacken komplexe Verschlüsselung

Leserbeitrag

Forschern der Schweizer Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) ist es gelungen, mithilfe mehrerer PS3 Konsolen eine 112-Bit-Verschlüsselung zu knacken, die auf Basis elliptischer Kurven basiert.

Für die Berechnung wurde rund ein halbes Jahr benötigt. Zum Einsatz kam ein Cluster aus rund 200 Playstation 3, der zuvor schon bei der Berechnung der MD5-Kollision zur Erstellung eines gefälschten SSL-Herausgeberzertifikates von RapidSSL diente.

Der verwendete ECC-Code wurde während des Zeitraums mehrfach optimiert. Wäre bereits am Anfang der aktuelle Code gelaufen, hätte die Berechnung, nach Angaben der Wissenschaftler, lediglich dreieinhalb Monate gedauert. Für den vorherigen Rekord benötigten die Wissenschaftler 2002 einen Cluster aus 10.000 PCs, der in 549 Tagen einen Schlüssel des drei Bit kürzeren ECCp-109 knackte.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz