PS3 - externer Prozessor - Plant Sony damit den Lebenszyklus der PS3 zu verlängern?

Leserbeitrag
12

Sony Japan hat ein Patent angemeldet, in dem es um einen Prozessor geht, der eine höhere Rechenleistung erbringen soll. Noch steht nicht fest, für was der Prozessor genutzt werden wird. Einige intepretieren das Patent als externen Prozessor für die PS3, um die Rechenleistung und somit den Lebenzyklus der Konsole zu verbessern.

In dem Patent wird die PS3 aber keinesfalls erwähnt, ebenso geht es in dem Patent verstärkt darum, die zusätzliche Rechenleistung zu nutzen, um mehrere Multimedia-Systeme zu gemeinsamer Speicher- und Datennutzung zu nutzen sowie einfacher, einheitlicher Verwaltung für eure Elektrogeräte in TV-Nähe.

Ein Prozessor um den Lebenzyklus zu erhöhen erscheint somit unwahrscheinlich, auch wenn man nichts ausschließen kann. Man würde die Gamerschaft jedoch in eine Zweiklassengesellschaft teilen und auch den Entwicklern somit Probleme bereiten.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz