PS3-Schlachten am Online-Himmel: Warhawk

Leserbeitrag
851

(Colin) Vom Solisten-Abenteuer zum reinen Mehrspieler-Gemetzel: Sonys exklusive Sci-Fi-Schlacht ruft bis zu 32 Spieler an die Kriegsfront. Wir haben uns schon mal vorab zum Dienst gemeldet.

PS3-Schlachten am Online-Himmel: Warhawk

PSone-Veteranen erinnern sich vielleicht noch an ein Spiel gleichen Namens. Im Rahmen des Systemstarts der 32-Bit-Konsole erschien mit “Warhawk” ein Action-Inferno, bei dem Ihr im 3DB-Cockpits eines futuristischen Jet-Helis Jagd auf Feindespack machtet. Das PS3-Update hat mit diesem Konzept nur noch rudimentär zu tun. Nach wie vor herrscht Krieg in der Zukunft und auch fliegende Ballerfestungen kommen wieder zum Einsatz.

Allerdings ist “Warhawk” anno 2007 als reines Online-Multiplayer-Spektakel ausgelegt. Maximal 32 Kontrahenten dürfen sich ab September in den Modi Deathmatch, Team-Deathmatch, Capture the Flag und Zonen (wessen Mannschaft bestimmte Level-Bereich am längsten halten kann, gewinnt) bekriegen. Waffenstarke Flugmaschinen machen dabei aber nur einen Teil der Kriegsmaschinerie aus. Auch zu Fuß, im Jeep, im Panzer oder am Abzugshebel diverser Geschützarten dürft Ihr Jagd auf die Feinde machen.

Das klingt zwar nicht sonderlich originell, hat aber trotzdem jede Menge Spaßpotenziell. Sowohl optisch als auch in Sachen Steuerung gefällt “Warhawk”. Außerdem sind zünftige Online-Orgien derzeit noch Mangelware auf Sonys edler Daddelkiste. Da das Spiel bislang aber noch in keinem Territorium erhältlich ist, ist die Online-Gemeinschaft noch ziemlich überschaubar. Entsprechend werdet Ihr auf gigantische Massenschlachten heute noch etwa verzichten müssen. Aber keine Bange, sobald mehr auf den Servern los ist, gönnen wir “Warhawk” sicher noch mal einen genaueren Blick.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz