Red Faction - Sony musste bei der PS3-Version helfen

Leserbeitrag

Im neusten Ableger der Red Faction Reihe, ”Red Faction: Guerilla” kann man die meisten Sachen zerlegen, und diese Sachen dann noch mal zerlegen, das ist nicht nur geil, sondern verbraucht auch jede Menge Hardwareressourcen.

Der Associate Producer Sean Kennedy sagte dazu: ”Man treibt die beiden Konsole an ihre Grenzen. Doch bei der PlayStation 3 war es ein bisschen schwieriger. Ich meine nicht nur, dass es ein Balanceakt war, die zerstörbare Umgebung mit dem Gameplay funktionieren zu lassen, sodass es auch wirklich Spaß macht, sondern auch die Spiele auf den Systemen überhaupt zum Laufen zu bringen. Eine winzige Änderung und man ist über den verfügbaren Speicher. Bei der PlayStation 3 gibt es weniger Speicher, mit dem man arbeiten kann. Am Ende mussten wir jemanden von Sony anheuern, damit der uns mit der PlayStation 3-Version hilft. Wir haben alles getan, um sicherzugehen, dass die PC, 360 und PS3-Versionen gleich sind.”

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Version

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz