Sony - Seit PS3-Release 4,7 Mrd. US-Dollar Verlust

Leserbeitrag
25

Im November 2006 wurde von Sony mit der PS3 eine neue Konsole der PlayStation-Reihe eingeführt. Natürlich mit einem guten Vorsatz das Budget zu steigern.
Nun veröffentlichte die Sony-Website für Investor Relations eine Statistik, die leider nicht so rosig aussieht.

Leider muss der Konzern seit PS3-Release mit einem Verlust von knapp 4,7 Milliarden US-Dollar leben.
Man muss allerdings erwähnen, dass auch die Notebookmarke VAIO, sowie die PS2 und PSP mit einberechnet werden.

Zum Vergleich Konkurrent Microsoft machte seit Xbox-Release im November 2001, mit der Xbox und der Xbox 360 einen Verlust von 4,2 Milliarden US-Dollar.

Man muss also auf bessere Zeiten hoffen.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz