PlayStation 3 - Endlich geknackt: Jailbreak ohne Stick

Steven Drewers

Es scheint als würden die Jailbreak-Sticks, gegen die Sony so vehement ankämpft, schon bald der Geschichte angehören. Das Hacker-Team, das auch die Nintendo Wii geknackt hat behauptet jetzt einen trivialen Weg gefunden zu haben die PlayStation 3 ohne jegliches Zubehör zu “öffnen”.

Für die 27. Chaos Computer Conference hatten die Jungs eine Präsentation mit dem namen “PS3 Epic fail” vorbereitet. Angeblich haben sie den “private cryptographic key” der PlayStation 3 gefunden, der es ermöglichen soll Homebrew-Code, also selbst geschriebene Programme auszuführen.

Die Installation von Linux auf der PS3 ist damit auch ein gewaltiges Stück nähergerückt. Wenn man der Ankündigung der Gruppe Glauben schenkt soll der sympathische Pinguin Tux schon ab nächstem Monat sein Unwesen auf der Sony-Konsole treiben.

Von da an ist es nur noch ein Katzensprung bis man Homebrew oder gar illegal erstandene Spiele zocken kann. Wer etwas für die Technik, die dahinter steckt übrig hat, sollte sich unbedingt das Video von der Präsentation ansehen. Alle anderen übrigens auch.

Quelle: kotaku

Weitere Themen: PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz