PlayStation 3 - Treffer und versenkt: Kevin Butler retweetet Root-Key

Steven Drewers

Das ist definitiv das Peinlichste, was Sony in der letzten Zeit passiert ist. Na gut, angesichts des Patches, der die Sicherheitslücke der PlayStation 3 beheben sollte und nach wenigen Stunden wieder gehackt worden war, steht es nur an zweiter Stelle.

Über Kevin Butler’s Twitter Account wurde gestern der Root-Key der PlayStation 3 retweetet, gegen dessen Veröffentlichung Sony seit einiger Zeit vehement vorgeht. Das Ganze soll allerdings nur ein großes Missverständnis sein, denn der Mitarbeiter, der gerade mit dem Twitter-Account zu Gange war, hatte schlichtweg keine Ahnung.

So twitterte er: “Lass’ mich raten… du hast mein Kriegsschiff versenkt?”. Sony entfernte die Meldung natürlich umgehend, dennoch kann man davon ausgehen, dass bei 70.000 Followern nicht gerade wenige mitbekommen haben, was vorgefallen ist. Dumm gelaufen Sony. Vielleicht läuft die Hexenjagd ja besser.

Quelle: gamesradar

Weitere Themen: PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz