Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

SOCOM 4 - Navy Seals auf der PS3

commander@giga

(Fabian) Unsere Mutterseite IGN hat sich SOCOM Creative Director Ed Byrne geschnappt und zur Vorstellung des Hauptcharakters, Cullen Gray, ein bisschen zum Spiel ausgequetscht. Der Franchise ist in Teil 4 wieder in den Händen von Zipper Interactive, die die Spielreihe auch gestartet haben. Entgegengesetzt zu früheren Teilen (aus anderer Produktion), die sich auf den Multiplayer konzentriert haben, liefert SOCOM 4 neben dem üblichen Online-Geballer einen Singleplayer, der es in sich hat.

Ihr spielt Cullen Gray, genannt Ops Com, einen 36-jährigen U.S. Navy SEAL, der mit seinem fünfköpfigen Team hinter feindlichen Linien Missionen erfüllt. Das Besondere hieran ist, dass es eigentlich keine 36-jährigen SEALs gibt. Aber anstatt die ganze Erfahrung hinter einem Schreibtisch versauern zu lassen, ist Gray immer noch im Feld, voll dabei, und genauso gefährlich wie jedes seiner Team-Mitglieder.

Die Story dreht sich dabei nicht, wie in letzter Zeit Genre-üblich, um eine verlorene Nuklearwaffe, einen abtrünnigen General oder eine Terroristenorganisation, sondern startet mit einer Krise an der Straße von Malakka. Die liegt bei Singapur und lässt das Spiel im Raum um Vietnam, Cambodia, Thailand und Malaysia stattfinden. Als weniger bekannte Schwester von z.B. dem Suez-Kanal oder dem Panamakanal ist die Malakkastraße eine der wichtigsten Seewege der Welt, und viele Nationen haben ein Auge darauf, dass es in dieser Region keinen Ärger gibt.
Und wenn es Ärger gibt, setzt man euch ein: Eine moderne, schlagkräftige Truppe, die mit jeder Situation fertig werden kann. In bester Taktik-Shooter-Manier befehligt ihr eure Jungs in den Missionen und erhaltet Kontrolle über ein ausgedehntes Militärnetzwerk , was euch erlauben wird z.B. Luftschläge anzufordern.
Die Kampagne entwickelt sich von der ersten Krise aus weiter und ihr erfahrt mehr über die Hintergründe, mehr über die Charaktere und der Auftrag wird persönlicher für manchen Beteiligten.

Für den ersten Teil der Reihe, der auf der PS3 erscheint, möchte uns der Creative Director daran erinnern, dass dies wirklich ein Taktik-Shooter ist. Das Augenmerk liege darauf, taktisch vorzugehen, Gegner zu beobachten und einen Plan zu formen.
Dabei ist es eine völlig einwandfreie Option, eher sein Team einzusetzen, statt selber zu schießen.
Es wurde eine Menge Arbeit in das Befehle-System gesteckt und viele Bedien-Tests gemacht, um eine Next-Generation-Taktik-Shooter-Erfahrung zu ermöglichen.

Neben einer realitätsnahen Kampagnen-Story und dem Multiplayer-Modus, für den die Reihe ja bekannt ist, konnte uns Ed Byrne leider noch nichts zu einem möglichen Co-Op-Modus sagen. Schade.
Er tröstete uns damit, dass man sich momentan darauf konzentrieren würde, den Singleplayer richtig aufzupolieren, und dass man sich darauf freuen würde, in Zukunft noch andere Dinge preis zugeben.
Wir können es kaum erwarten.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz