Playstation 3 - Epic über eine Preissenkung

Leserbeitrag
54

In letzter Zeit äußerten sich viele Entwickler und Publisher zu einer Preissenkung der PlayStation 3. Immer wieder kamen Gerüchte einer Preisminderung auf, die Sony aber immer wieder dementierte.

Nun äußerte sich auch Epics Vizepräsident Mark Rein zum Thema und gab zu verstehen, warum man bei Sony keine ander Wahl hat als dieser Strategie nachzugehen. Eine Senkung wurde dem Konzern erheblich schaden, so Rein.

”Die Wahrheit ist, dass Sony ein schweres Jahr hatte Und sie taten, was sie tun mussten, um noch profitabel zu sein. Sie mussten ihre eigenen finanziellen Probleme in den Griff kriegen, wobei eine Preissenkung ihre Situation noch verschlimmert hätte.”

Aber er sieht dennoch der Zukunft der PS3 positiv entgegen:
”Über die Hälfte der Gears of War 2Gamer besitzen keinen HDTV. Von den jetzt erhältlichen Systemen ist die Mehrheit noch nicht an HD tauglichen Geräten angeschlossen. Also ist der Weg für eine PS4 oder eine neue Xbox noch nicht geebnet.”

Laut Rein wird die nächste Konsolengeneration noch lange auf sich warten lassen, da man die PS3 bei der derzeitigen Finanzbilanz am Leben erhalten muss.

Bleibt nur abzuwarten was sich in der Zukunft daraus ergibt.
Zunächst steht der mögliche Release einer ”PS3-Slim” im Vordergrund.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation 3, PlayStation

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz