Playstation 4: Neue Dev-Kits werden ausgeliefert

von

Gerüchte zu den Next-Gen Konsolen gab es schon etwas länger nicht mehr, doch nun gibt es neue Informationen zur Playstation 4. Dessen Dev-Kits sollen nun in einer neuen Version verschickt worden sein.

Playstation 4: Neue Dev-Kits werden ausgeliefert

Laut VG247 wird derzeit eine zweite Version des Orbis Dev-Kits an Entwickler verschickt, im Januar soll eine dritte Variante folgen und im Sommer ist die finale Version geplant. Einige US-Entwickler sollen zuletzt Meetings bei Sony gehabt haben, um über die Fortschritte der Konsole, welche das Unternehmen selbst wohl nur “Orbis” nennt, unterrichtet zu werden.

Im Inneren des Dev-Kits steckt AMDs  A10 APU, eine Kombination aus GPU und CPU. Sony soll das Ziel haben, mit der Playstation 4 1080p Grafiken ohne jegliche Probleme in 3D darzustellen. Dabei sollen 8GB bis 16GB RAM helfen, die Festplatte soll standesgemäß 256 GB haben, ein Blu-Ray Laufwerk ist wohl auch wieder mit dabei.

Änderungen gibt es hingegen beim User-Interface, welches deutlich flüssiger laufen und auch während eines Spiels zu nutzen sein soll. Als Beispiel wurde der Kauf von DLC ohne das Spiel verlassen zu müssen genannt.

Angeblich plant Sony die Enthüllung der Playstation 4 auf einem Event kurz vor der E3 2013.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

PlayStation 4

Weitere Themen: Sony Computer Entertainment

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz