PlayStation 4: Neues Firmware-Update unterstützt externe Festplatten

Martin Eiser
9

Heute startet die Beta für die nächste Aktualisierung des Betriebssystems der PS4. Mit Version 4.5 sollen unter anderem externe Festplatten unterstützt werden und Du kannst Dir Deine eigenen Hintergrundbilder erstellen.

5.960
Die 10 besten PS4-Spiele 2016

Deine Festplatte ist ständig voll, aber der Austausch ist Dir zu kompliziert? Das nächste Firmware-Update für PS4 (Codename: Sasuke) soll endlich möglich machen, dass Du auch externe Festplatten anschließen und nutzen kannst. Unterstützt werden Festplatten mit einer Größe von bis zu 8 Terrabyte, allerdings müssen sie USB-3.0-fähig sein. Dann aber lassen sich Spiele und Daten direkt auf dem externen Laufwerk speichern und die entsprechenden Anwendungen tauchen auch im Hauptmenü der Konsole auf.

Überarbeitet werden das Schnellstart-Menü und die Benachrichtigungen. Du wirst außerdem selbstgewählte Bilder als Hintergrund im Hauptmenü benutzen können. Und mit PlayStation VR werden 3D-Blu-rays unterstützten. Du kannst einen solchen Film also mit dem Virtual-Reality-Headset in stereoskopischem 3D schauen, ganz ohne 3D-Fernseher.

Die PS4-Firmware auf Version 4.5 hat noch keinen konkreten Termin. Heute startet allerdings die Beta – der offizielle Release sollte damit nicht mehr allzuweit entfernt sein.

32622930126_d9951c6ef6_o
31820665714_d43d3c07ef_o

Falls Du am Beta-Test teilnimmst, wünschen wir Dir viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Funktionen. Außerdem freuen wir uns natürlich über einen Kommentar mit Deiner Meinung zum kommenden Firmware-Upgrade für die PlayStatation 4.

Quelle: Sony

Weitere Themen: PlayStation VR, PlayStation 4 Pro, Sony PlayStation, Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES