PlayStation 4: Nicht in absehbarer Zeit

Nächste Woche bringt Sony ihren neuen Handheld, die PlayStation Vita, auf den Markt. Weiterhin erscheinen fleißig neue Spiele für die PlayStation 3. Aber was ist denn mit der Next-Gen-Konsole? Jack Tretton gibt Auskunft.

PlayStation 4: Nicht in absehbarer Zeit

Der CEO und Präsident von Sony Computer Entertainment nahm Stellung zu diversen Nachfragen, wie denn nun der Stand der PlayStation 4 wäre. Demnach haben der Support für die PlayStation 3 und der erfolgreiche Start der Vita Vorrang, ehe überhaupt an die neue Konsolengeneration gedacht wird.

Im Netz kursieren derzeit Gerüchte um eine anstehende Ankündigung, die der Präsident in einem Interview zerstreute. Seiner Meinung nach wäre Sony stets eingedenk, was als nächstes auf dem Plan stehe, das wäre zum gegenwärtigen Zeitpunkt allerdings die PlayStation Vita.

„Wenn man über (die Next Generation) spricht und sie dann auch letztendlich ankündigt, ist der Erfolg wirklich davon abhängig, wie beständig die bestehenden Systeme sind und die anderen Projekte, an denen man so arbeitet.“

Weiterhin beschreibt er die konzentrierten Kräfte auf die komplette Ausreizung der PlayStation 3 als viel sinnvoller, als sich sofort auf die nächste Plattform zu stürzen. Laut seinen Aussagen brauchen wir in diesem Jahr nicht mehr allzu große Hoffnungen auf Neuankündigungen im Falle der PlayStation 4 haben.

Quelle: IGN (via CVG)

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

PlayStation 4

Weitere Themen: Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz