PlayStation: Spieler können sich echte Platintrophäe verdienen

Luis Kümmeler

Australische PlayStation-Nutzer sollen im Rahmen des Programms „PlayStation Plus Platinum Hunters“ die Chance erhalten, eine von vier echten Platintrophäen zu gewinnen. Dafür müssen sie in Spielen wie FIFA 18Gran Turismo Sport und Call of Duty: WW2 alle Trophäen sammeln und ihren Erfolg über soziale Netzwerke mit der Welt teilen.

343
PlayStation Plus Platinum Hunters

Die kostbare Trophäe im Trailer zu „PlayStation Plus Platinum Hunters“

Seit Jahren sorgen sogenannte Achievement- beziehungsweise Erfolgssysteme auf Spielekonsolen und inzwischen auch PCs für zusätzliche Spielanreize. Seit „PlayStation 3“-Tagen kannst du dir etwa Trophäen in Spielen verdienen – diese Pokale bringen als virtuelles Aushängeschild zwar keine handfeste Vorteile im Leben, doch einige Spieler sollen ihre Erfolge demnächst auch in der echten Welt stolz ausstellen dürfen. Denn wie die Webseite Gamesradar berichtet, hat PlayStation Australien eine Aktion gestartet, die „PlayStation Plus Platinum Hunters“ heißt.

Unsere Bildergalerie zeigt dir einige der unkompliziertesten Platintrophäen 

Leichte Platin-Trophäen: die besten Spiele für Trophäenjäger

Im Rahmen dieses Programms sollen australische Spieler, die in ausgewählten Spielen eine Platintrophäe errungen haben und ihren Erfolg unter dem Hashtag #PlusPlatinumHunters mit der Welt teilen, ein echtes Replikat dieser kostbarsten aller Trophäen gewinnen können. Diese ist zwar nicht aus echtem Platin, laut offizieller Teilnahmebedingungen immerhin aber 1.300 australische Dollar (circa 870 Euro) wert. Den Anfang soll ab heute das Sportspiel FIFA 18 machen, bevor Spieler ab dem 18. Oktober ihr Glück in Gran Turismo Sport und ab dem 3. November in Call of Duty: WW2 versuchen dürfen.

Weitere Themen: PlayStation 4 Pro, Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES