PS4: Dishonored Entwickler freut sich über mehr Arbeitsspeicher

von

Sony geizt bei der PS4 nicht an RAM. Gleich 8GB GDDR5 Arbeitsspeicher hat man in der neuen Konsole verbaut. Dishonored Entwickler Arkane freut’s.

PS4: Dishonored Entwickler freut sich über mehr Arbeitsspeicher

Für Level Lead Designer Christophe Carrier stellt der größere Arbeitsspeicher zumindest eine Erleichterung dar. Zuvor behinderte dieser oft die Arbeit, doch nun dürften die Limitierungen ein Ende haben.

“Wir Level Desiger kämpfen jeden Tag gegen den Arbeitsspeicher”, so Carrier gegenüber Eurogamer. “Wir scheiden Dinge heraus, wir entfernen Dinge, wir teilen die Levels auf, wir entfernen NPCs, weil es einfach nicht genug Speicher gibt. Die Verbesserung der Arbeitsspeichers bei den Next-Gen Konsolen bereitet uns also eine große Freude. Darauf haben wir gewartet.”

Woran man bei Arkane derzeit arbeitet, ist jedoch unbekannt. Möglicherweise bereitet das französische Studio bereits ein “Dishonored 2″ vor. Der erste Teil gewann zuletzt bei den BAFTAs den Award für das Spiel des Jahres.

Dishonored


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz