Handheld-Monday: Harvey Birdman (PSP) & Bleach (DS)

Leserbeitrag
256

(Colin) Heute wird mit harten Bandagen gekämpft – ein Mal mit Fäusten in der Arena und ein Mal mit Worten und jeder Menge Humor im Gerichtssaal.

Handheld-Monday: Harvey Birdman (PSP) & Bleach (DS)

Harvey Birdman: Attorney at Law
Was? Der Name dieses PSP-Spiels sagt Euch nichts? Muss er auch nicht, denn “Harvey Birdman” bleibt leider unseren US-amerikanischen Zockerfreunden (und Importspielern) vorbehalten. Pläne, das aberwitzige Gerichtsabenteuer auch bei uns zu veröffentlichen, gibt’s derzeit nicht.

Basierend auf einer US-Zeichentrickseie erwartet Euch dabei im Kern ein Adventure in bester “Phoenix Wright”-Manier. Quatscht mit Zeugen, fahndet am Tatort nach Beweisstücken und überführt anschließend im Gerichtssaal den wahren Täter. Fünf Fälle warten auf ihre Lösung doch ganz so spitzfindig wie beim DS-Kollegen geht’s bei “Harvey Birdman” nicht zu.

Denn der Vogelmasken tragende Staranwalt ist ein ehemaliger Superheld – und genau so absurd, derb und witzig ist das Epos inszeniert. Jede Menge Dialogwitze und Zeichentricksequenzen legen eindeutug mehr Wert aufs Zuschauen als aufs konkrete Zocken. Da das aber eben hervorragend inszeniert ist, ist “Harvey Birdman” PSP-Besitzern mit guten Englisch-Kentnissen durchaus ans Herz zu legen.

Bleach: The Hand of Fate
Anschließend widmen wir uns dem DS und einer Umsetzung des Anime- bzw. Manga-Universum “Bleach”. Hersteller Sega beehrt Wii- und DS-Besitzer mit zwei Prügelspektakeln, die qualitativ höchst unterschiedlich ausfallen. Während die stationäre Variante (wie heute ab 21:00 Uhr bei Wiimotion zu sehen) ein maues Gerangel darstellt, weiß der Hosentaschenprügler durchaus zu begeistern – schließlich zeichnen ja auch die Action-Experten von Treasure für die Entwicklung verantwortlich.

Bei “Hand of Fate” prügelt Ihr Euch in zweidimensionalen Bitmap-Arenen mit jeder Menge grummeliger Gegner. Drei Buttons unterteilen schwache, mittlere und starke Angriffe, welche in Kombination mit diversen Digi-Kommandos wuchtige Combos ausführen. Ungewöhnlich gegenüber Genre-Konkurrenten: Auf Tastendruck könnt Ihr die Kampfebene wechseln und so in den Hintergrund ausweichen, so der Feind besonders fiese Mega-Attacken loslässt.

Ebenfalls interessant: Via Touchscreen lassen sich diverse Karten ausspielen, die etwa Eure Fertigkeiten steigern oder dem Gegenspieler zweitweise gewisse Manöver sperren. Apropos Gegenspieler: Bis zu vier Kontrahenten dürfen on- oder offline gegeneinander antreteten. Ein Muss für DSler mit Prügel-Vorlliebe!

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Nintendo DS

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz