PlayStation Portable - Neue Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

Leserbeitrag
19

Die PlayStation Portable hat derzeit das Nachsehen in Punkto Verkaufszahlen gegenüber dem Handheld-Konkurrenten Nintendo DS.

Nun möchte Sony wieder in den Vordergrund stoßen und versucht dies durch den Einstieg in den Casual-Markt zu erreichen, da man bis jetzt nur die Multimedia-Junkies und die Hardcore-Gamer angesprochen hatte.

Claire Backhouse, Produktmanagerin für die PSP in England, sagte im Zuge dessen: ”Die PSP wird für ein jüngeres Publikum ausgerichtet, was wir so zuvor noch nicht wirklich getan haben.”

Mit den neuen Titeln aus dem Harry Potter- und Petz-Franchise, neue Looks für die PSP sowie dem Start der neuen Community-Seite PSPInYourHands möchte man sich jetzt auch auf die Altersgruppe der 8 – 15-jährigen Spieler konzentrieren.
Zuvor wurden nur die Gruppe der 16- bis 24-jährigen mit Spielen versorgt.

Ob man damit an den NDS herankommen kann, bleibt abzuwarten.

Was meint ihr! Kann Sony, mit dem Einstieg der PSP in den Casual-Markt, den Nintendo-Konkurrenten überholen? Hinterlasst eure Meinungen in den Comments.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz