PlayStation Portable - Sony über illegale Kopien

Leserbeitrag
7

In letzter Zeit wurde immer weniger Software für Sonys Handheld, die PSP veröffentlicht. Obwohl derzeit einige Spiele für die PSP angekündigt wurden, macht sich Sony dennoch Sorgen.

Laut Peter Dille, Senior Vice President of Marketing bei SCEA, hätten die Third Party Entwickler beinahe ihre Unterstützung, wegen zahlreicher Raubkopien, eingestellt.
Letztendlich konnte man sie noch überzeugen, für den Handheld zu entwickeln.

Peter Dille in einem Interview dazu: ”Ich und wir sind überzeugt davon, dass die Piraterie einen großen Teil unserer Software-Verkaufszahlen auf der PSP unterbunden hat. Es ist ein Problem, das die Industrie gemeinsam angehen muss. Ich denke, sie nehmen es sehr ernst, aber wir müssen etwas tun, um es zu beenden. Offen gestanden ist das, was da abläuft, einfach kriminell.”

Wenn ihr das vollständige Interview lesen möchtet, dann müsst ihr einfach dem Quellenlink folgen.

Bleibt abzuwarten ob sich die Lage für Sony in nächster Zeit bessert.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: PlayStation, Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz