PSP - Für verschüttete Minenarbeiter

Leserbeitrag
12

In Chile sind laut Berichten 33 Minenarbeiter durch einen Stolleneinbruch verschüttet worden und sind noch bis Weihnnachten 2010 in den Trümmern gefangen, bis man sie befreien kann.

Um ihnen die Wartezeit so angenehm wie möglich zu gestalten werden sie allen notwendigen Dingen, wie etwa Lebensmittel oder Toilettenartikel, versorgt. Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, wurden laut kotaku.com auch für jeden eine PlayStation Portable mit eingepackt.

Da der Akku einer PSP durchschnittlich 6 Stunden hält, stellt sich die Frage ob die Männer diese wechseln können. Dies ist allerdings nicht bekannt.

Hoffentlich halten die Männer bis Weihnachten durch. Viel Glück.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz