PSP Go - Grund für nicht austauschbaren Akku

Leserbeitrag
24

Bekanntlich beinhaltet die neue PSP Go, welche am 1. Oktober im Handel erscheinen wird, einen internen nicht austauschbaren Akku.
So muss der Spieler seinen Akku, falls er Schäden aufweist oder den Geist aufgibt, an die entsprechende Reperaturstelle einsenden und kann ihn somit nicht mehr selber auswechseln.

Nun äußerte sich John Koller von Sony zu Wort und nannte den Grund für den internen Akku. So habe man diese Entscheidung wegen der Hacker und Raubkopierer getroffen, da diese bei dem Vorgängermodell durch einen speziellen Akku die PSP hacken konnten.

Mal sehen ob sich die Raubkopierer dadurch abhalten lassen.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Akku: Wissenswertes rund um die Energiespeicher

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz