PlayStation Portable - NGP in den Startlöchern: PSP lebt trotzdem weiter

Steven Drewers

Im Normalfall werden beim Erscheinen neuerer Modelle, alte ausgemustert. Bei Sony hingegen scheint man gegen die Konventionen verstoßen zu wollen, denn auch wenn die NGP bald erscheint, soll die PlayStation Portable nicht eingestampft werden.

Wie Shuhei Yoshida im Interview mit dem EDGE Magazin verlauten ließ, wird die NGP kein Ersatz für die PlayStation Portable sein: “Sie kann keine Plattform ersetzen, die nun bereits seit sieben Jahren verkauft wird. Wir können die NGP auch nicht für den gleichen Preis wie die PSP anbieten. Die PSP ist sehr erschwinglich und beliebt geworden, vor allem mit der jüngeren Generation”.

Leider ließ er nicht verlauten, wie lange die PSP noch mit Unterstützung rechnen kann, denn “die NGP braucht Zeit um zu reifen und von den Leuten akzeptiert zu werden. Deshalb werden beide Plattformen vorerst koexistieren”, so Yoshida. Da die PSP keine UMDs unterstützt, werden für den Handheld in Zukunft wohl nur noch Download-Titel im PlayStation Network erscheinen.

Quelle: cvg

Weitere Themen: Sony Playstation Vita , PlayStation

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz