Sony: Die PSP wird offiziell günstiger

Tino Neumann

Sony hat offiziell angekündigt den Preis der PSP in den USA zu senken. So wird das Handheld nicht mehr 169,99 USD, sondern zukünftig nur noch 129,99 US-Dollar kosten. Damit steht die PSP nun preislich auf dem Niveau von Nintendo's DSLite.

Grund dafür ist wahrscheinlich, neben der baldigen Markteinführung der NGP, u.a. auch der baldige Release des “3DS” von Nintendo. Darüber hinaus hat Sony über eine „aggressive Planung“ im Hinblick auf Umsatzzahlen gesprochen – wir berichteten darüber.

Ob die Preissenkung auch hierzulande greifen wird, bleibt abzuwarten. Momentan kostet eine PSP-3000 in Deutschland rund 160 Euro.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz